Tafel 4: Carl Theodor Amsler

Carl Theodor Amsler (1825–1888)

Das abenteurliche Leben eines erfolgreichen Unternehmers


Die AMSLER & Co AG ist seit über 150 Jahren ein etabliertes, mittelständisches Unternehmen in Feuerthalen. Gegründet wurde es 1865 durch Carl Theodor Amsler, der sich auch nach existenzbedrohenden Tiefschlägen nicht entmutigen lässt.
Geboren wurde Carl Theodor Amsler 1825 in Schinznach als Sohn eines Arztes. Mit 18 Jahren zog er nach München und liess sich zum Optiker ausbilden. 1848 zog er weiter nach Wien und geriet mitten in die damaligen Revolutionswirren. 1851 schiffte er sich nach New York ein.
Von hier zog er über Baltimore nach Philadelphia, wo er erfolgreich einen Betrieb für die Herstellung von optischen und mathematischen Instrumenten gründete. Das Franklin Institute zeichnete ihn 1852 für seine Erzeugnisse mit einer Medaille aus. 1854 kehrte er vorübergehend in seine Heimat zurück, um zu heiraten. Ausgerechnet in dieser Zeit zerstörte ein Brand sein US-Unternehmen. Der Wiederaufbau misslang. 1862 verliess er die neue Welt mittellos definitiv Richtung Schweiz.
Er fand Unterschlupf im Schaffhauser Unternehmen seines Vetters Professor Jakob Amsler. Bereits drei Jahre später aber nahm Carl Theodor in Feuerthalen einen neuen Anlauf als Unternehmer. Er produzierte Feuerlöscher, bis er 1888 an einer Lungenentzündung starb.


Tafel4_Amsler.jpg

Der junge Carl Theodor Amsler.
(Quelle: Theodor Amsler)

empty