Historische Tafeln


Neben dem Grossen Festwochenende will der Gemeinderat zum 700-Jahr-Jubiläum in Feuerthalen auch historisch Bleibendes schaffen. Die historischen Tafeln und Stelen, die wir im Verlauf des Jahres monatlich jeweils mit einem bescheidenen Festakt enthüllen, sollen in den nächsten 10 Jahren das Ortsbild aufwerten  und markante Akzente setzen. Unter reger Beteiligung der Bevölkerung wurde in einer Umfrage entschieden, je vier wichtigen Persönlichkeiten, Gebäuden und Ereignissen aus der spannenden Geschichte unserer Gemeinde ein «Denkmal» zu setzen.




Stele.jpg

Die sechs Stelen und sechs Tafel sind in den Feuerthaler Farben gestaltet, und so stabil produziert, dass sie uns im Ortsbild während sicher 10 Jahren begleiten werden. Die Texte wurden vom bekannten Historiker Dr. Hans Rudolf Galliker erarbeitet. Zusätzlich hat er weitere Hintergrundinformationen über das Edelfräulein Berta, die Entstehungsgeschichte Feuerthalens an der Rheinfurt oder wichtige Feuerthaler Persönlichkeiten und historische Gebäude für die Webseite der  Gemeinde aufbereitet. Feuerthalen wird so im Verlauf des Jubiläumsjahrs eine attraktive, moderne kleine Ortsgeschichte für Jung und Alt, für die Bevölkerung, Zuzüger und Heimwehfeuerthaler erhalten – frei zugänglich und jederzeit online verfügbar.




Tafel 1:
Ersterwähnung von Feuerthalen

Tafel 2:
Fürstengut

Tafel 3:
Heinrich Sutermeister




Tafel 4:
Carl Theodor Amsler

Tafel 5:
Die Rheinbrücken

Tafel 6:
Eisenbahn




Tafel 7:
Edelfräulein Berta

Tafel 8:
Reformierte Kirche

Tafel 9:

Kyburgerstein




Tafel 10:

Othmar H. Ammann

Tafel 11:

Adlergasse

Tafel 12:

Hilari




Historische Tafeln

Neben dem Grossen Festwochenende will der Gemeinderat zum 700-Jahr-Jubiläum in Feuerthalen auch historisch Bleibendes schaffen. Die historischen Tafeln und Stelen, die wir im Verlauf des Jahres monatlich jeweils mit einem bescheidenen Festakt enthüllen, sollen in den nächsten 10 Jahren das Ortsbild aufwerten  und markante Akzente setzen. Unter reger Beteiligung der Bevölkerung wurde in einer Umfrage entschieden, je vier wichtigen Persönlichkeiten, Gebäuden und Ereignissen aus der spannenden Geschichte unserer Gemeinde ein «Denkmal» zu setzen. Die sechs Stelen und sechs Tafel sind in den Feuerthaler Farben gestaltet, und so stabil produziert, dass sie uns im Ortsbild während sicher 10 Jahren begleiten werden. Die Texte wurden vom bekannten Historiker Dr. Hans Rudolf Galliker erarbeitet. Zusätzlich hat er weitere Hintergrundinformationen über das Edelfräulein Berta, die Entstehungsgeschichte Feuerthalens an der Rheinfurt oder wichtige Feuerthaler Persönlichkeiten und historische Gebäude für die Webseite der  Gemeinde aufbereitet. Feuerthalen wird so im Verlauf des Jubiläumsjahrs eine attraktive, moderne kleine Ortsgeschichte für Jung und Alt, für die Bevölkerung, Zuzüger und Heimwehfeuerthaler erhalten – frei zugänglich und jederzeit online verfügbar.


Stele.jpg





Tafel 1: Ersterwähnung von Feuerthalen



Tafel 2: Fürstengut



Tafel3_Heinrich_Sutermeister_1982.jpg

Tafel 3: Heinrich Sutermeister



Tafel 4: Carl Theodor Amsler



Tafel 5: Die Rheinbrücken



Tafel 6: Eisenbahn



Tafel 7: Edelfräulein Berta



Tafel 8: Reformierte Kirche



Tafel 9: Kyburgerstein



Tafel 10: Othmar H. Ammann


Tafel 11: Adlergasse


Tafel 12: Hilari

empty